Tango de Amor in der Berliner Philharmonie

Anna Fedotova - Konzertmeisterin

1998 trat Anna Fedotova Ihr Studium an der Fernost Kunstakademie in Ihrer Heimatstadt Wladiwostok bei Prof. Leonid Waiman und Prof. Felix Kalman an.  Später setzte Sie dieses an der Moskauer Gnessin-Akademie unter der Leitung von Professor Michael Gotsdiner fort.

Ihre musikalische Ausbildung wurde durch die Teilnahme an Meisterklassen in Salzburg unter anderem bei Prof. Michael Frischenschlager und Prof. Liana Isakadze vervollständigt.

Anna Fedotova verbindet eine enge Zusammenarbeit mit der von Herbert von Karajan entdeckten Weltsopranistin Sumi Jo. Gemeinsam absolvierten Sie viele Auftritte und wirkten in zahlreichen Aufnahmen des koreanischen Nationalfernsehens, des Rundfunks und bei verschiedenen CD-Produktionen mit. 2010 folgte die gemeinsame Teilnahme an einem Konzert für Lee Myung Bak, dem damaligen südkoreanischen Präsidenten.

Anna Fedotova ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe in zahlreichen Ländern und Mitbegründerin des Tango Ensemble Coamorous, mit dem sie im Rahmen von Konzertreisen viele europäische Länder bereiste.

Seit Juni 2018 ist Sie Konzertmeisterin des Berliner Residenz Orchesters.